jesus earth5

 

JESUS' ZELLARBEIT SEMINAR - Stufe 1

Indem du mit deinen Zellen arbeitest,

 kann grundsätzlich jedes physikalische Problem gelöst werden.

Diese Methode verlangsamt anfangs den Alterungsprozess.

und ermöglicht schließlich sogar den Körper sich zu verjüngen.

Dies mit Jesu eigenen Heilmethoden für die Neue Zeit.

 

 

Ebenfalls wichtig: die richtige Ernährung,

Bewegung und die Abarbeitung der unterdrückten Emotionen.

Erfahren Sie auch, wie Sie Mutter Erde heilen können.

Dies wird unter anderem durch die Errichtung von Lichtsäulen erreicht.

Neben Jesus ist Mutter Maria jetzt auch immer gegenwärtig.

Sie spricht über die Liebe und schlägt eine Übung vor,

die es uns erlaubt, unsere männliche und weibliche Seite

bewusst wahrzunehmen.

Jesus und Maria werden nun immer gemeinsam die Seminare gestalten

und werden auch beide anwesend sein,

um die Seminarteilnehmer zu unterstützen.

 

In diesem zweitägigen Seminar zur Zellverjüngung lernen Sie die ersten Schritte kennen. Nämlich, wie wir unsere Zellen selbst beobachten und reparieren können, wie wir sie mit neuer Energie versorgen und wie wir sie verjüngen können.

 

Der Körper altert, weil die Zellen ihre Energie verlieren. Eine starke Zelle ist wie eine junge Zelle, die keine Energie verliert.

 

In der Neuen Zeit werden die Menschen selbst entscheiden, wie lange sie leben wollen. Das bedeutet auch, dass jeder wählen kann, wie alt der Körper aussieht, indem er die Zellen verjüngt und die Funktionen des Körpers kontrolliert."

 

Elias: "Jesus bezieht sich hier auf das Leben in der fünften Dimension des Bewusstseins, zu der die Menschheit wächst. Inzwischen kann der Alterungsprozess jedoch Schritt für Schritt verlangsamt und gestoppt werden, wodurch unsere Zellen und das Aussehen unseres Körpers verjüngt werden."

 

Jesus: "Viele Menschen denken, dass sie für jedes körperliche Problem eine geeignete Lösung finden müssen. Durch die Arbeit mit den Zellen kann im Prinzip jedes physikalische Problem gelöst werden. Einige Menschen brauchen noch die Erfahrung, eine Weile krank zu sein. Aber durch die Arbeit mit der Seele und den Herzzellen können die damit verbundenen Blockaden im Energiesystem beseitigt werden."

 

Elias: "Ein weiteres Ziel dieses Heilungs- und Aufstiegsseminars ist eine solide Erdung. Nämlich, um dadurch mit den großen Veränderungen der kommenden Jahre konstruktiv umgehen zu können.

 

Ein Aspekt dieses Workshops ist das Lernen, mit Segnungen zu arbeiten. Jeder Teilnehmer erhält auch einen besonderen Segen von Jesus. Er wird zwei Tage lang in unserer Mitte bleiben und wird in jedes Herz schauen und dieses Herz berühren, so dass die größten Themen von jedem sichtbar werden. Er segnet alle, die bereit sind, sich diesem Thema zu stellen und wird auch dazu beitragen, es zu einer Lösung zu bringen.

 

Wir arbeiten mit der Seelenzelle, dem Herzen und der Gehirnzelle sowie mit verschiedenen Organzellen. Natürlich ist Jesus anwesend, um alle dabei zu unterstützen. Die persönliche Erfahrung jedes Teilnehmers steht im Vordergrund. Es gibt auch einen theoretischen Teil, aber alles muss für jeden greifbar und fühlbar werden. Deshalb gehen wir gemeinsam in tiefer Meditation, die es uns ermöglicht, unseren eigenen Körper zu erforschen. So nähern wir uns unseren Zellen und sehen, in welchem Zustand sie sich befinden. Wie fühlt sich die Zelle an? Stark oder schwach?

 

Zuerst lernen wir, wie eine Zelle mit Licht aufgeladen werden kann. Dann schauen wir uns den Zellkern an. Ist seine Begrenzung deutlich sichtbar? Wenn der Kern verblasst, reparieren und verstärken wir die Wand, denn wir wollen verhindern, dass sich der Kern auflöst. Dies geschieht bei vielen Krankheiten.

 

Alzheimer ist ein gutes Beispiel. Wir können diese Krankheit verhindern oder lindern, indem wir mit dem Kern der Gehirnzellen arbeiten. Wie bereits erwähnt, kann dies nur in der tiefen Meditation geschehen.

 

Tatsächlich steht die Herzzelle zentral, denn im Herzen gibt es meist viele Verletzungen und starke Schmerzen. Vor kurzem wurde mir die Aufgabe übertragen, drei Messer aus einem Herzen zu entfernen, das in anderen Inkarnationen als Folge von viel Streit implantiert worden war.

 

Bei der Annäherung an die Gehirnzellen gehen wir immer in eine separate Meditation, da diese Zellen andere Bedürfnisse haben als zum Beispiel die Herzzellen. Sie enthalten oft intensive alte Themen. Das sind zum Beispiel Themen, die mit der Linie der Vorfahren zu tun haben, wie ich kürzlich entdeckt habe und in mir selbst lösen konnte. Hier ist auch Karma gespeichert, das durch die Zellarbeit in einem absolut starken Gang beendet werden kann. Das bedeutet, dass bestimmte blockierte innere Prozesse mit hoher Geschwindigkeit durchlaufen werden, da sie in der Vergangenheit so oft einfach abgeschnitten wurden. Innere Prozesse, die nicht abgearbeitet wurden, können zu tiefer Frustration, Angst und Unsicherheit führen.

 

Durch die Arbeit mit den Zellen erfahren wir deutlich, dass sich innere Unsicherheit, Angst und Frustration umso schneller auflösen, je besser und stärker die Zellen arbeiten. Was das Karma betrifft, so tragen und tragen viele ihr Karma als schwere Last. Hier ist die Arbeit mit den Gehirnzellen die Lösung. Es bringt Bewegung im Spiel. Lösungen werden sichtbar. Aber manchmal entstehen Situationen, die die alten karmischen Verbindungen wieder aufzeigen.

 

Jesus:

"Jeder, der sich dazu aufgerufen fühlt, kann jetzt selbst damit arbeiten."

Jesus: "In diesem Workshop geht es natürlich um meine Heilmethoden mit den Zellen, aber es wird auch darüber gesprochen, wie man Liebe und Beziehung in der Gegenwart erfolgreich leben kann.

Weiter: Lady Gaia braucht auch Heilung. Wir lernen, mit den Zellen von Mutter Erde, mit Lichtsäulen und mit den Poren der Erde zu arbeiten, damit die Energien der Neuen Zeit leichter von Mutter Erde aufgenommen werden können.

 

Für 2020 werden Daten und Standorte für Seminare und Einzelsitzungen in Deutschland noch bekannt gegeben.

 PROGRAMM