Selection 244

 

Ein offenes Channeling von Adamu aus den Pleiaden über das Finanzsystem, über die Rolle der Politik, der Pharma- und Lebensmittelindustrie, über den kommenden Finanzcrash und wie man sich am besten darauf vorbereitet.

 

book3_300w

Zingdad

 

 

Teil 1: Wie unser Finanzsystem funktioniert

 

Adamu beginnt seine Auseinandersetzung mit:  "Seid gegrüßt, meine Freunde. Ich bin Adamu von der monadischen Einheit der plejadischen Zivilisation und komme wie immer über meinen Freund und Schriftsteller Zingdad zu Ihnen.

Sie befinden sich im Auge des Sturms der Veränderung. Das planetarische Bewusstsein befindet sich in der bisher kritischsten Phase seiner Entwicklug. Und deshalb halte ich es für wichtig, Sie zu einem Verständnis der Situation zu führen, damit Sie den kommenden Sturm tapfer überstehen können. Und das ist entscheidend, um als voll informierter Mensch in der Lage zu sein, Entscheidungen für sich selbst, Ihr Leben und die, die von Ihnen abhängig sind, zu treffen."

Artikel: DIE ILLUMINATI UND IHR FINANZIELLES SYSTEM - Teil 1

max-larochelle-uu-Jw5SunYI-unsplash-klein

Foto: Max Larochelle

 

Als ich die Ankündigung des Sturms las, der heute über die Niederlande, Deutschland und Belgien hinwegzieht, dachte ich noch einmal an diese beiden Male, dass der Kontakt mit dem Geist des Sturms eine Menge Unheil verhindert hat.

 

Das erste Mal war in Hawaii. Wir wollten mit unserer Gruppe dort meditieren, als im Radio ein Hurrikan angekündigt wurde, der als der heftigste Sturm bezeichnet wurde, den das Land je erlebt hat. Während dieser Meditation nahmen wir Kontakt mit dem Geist des herannahenden Sturms auf.

Artikel: DER GEIST DES STURMES

 artur-aldyrkhanov-3bwMp-TyxOE-unsplash-2

 Foto: Artur Aldyrkhanov

 

Auch wenn viele Menschen es immer noch nicht verstehen: Es ist wahr, dass jeder Mensch entscheidet, wann und wie er den irdischen Körper verlässt. Diese Entscheidung liegt bei unserer Seele, unserem Höheren Selbst. Die Art und Weise, wie sich ein Mensch auf den "Tod" vorbereitet, kann mit viel Schmerz und Leid oder mit einem solchen Maß an Demenz bei älteren Menschen einhergehen, dass eine völlige Abhängigkeit besteht.

 

Wenn wir wissen, dass eine Seele tatsächlich alle Situationen erleben will, die nur in die Dualität möglich sind, also auch die Dunkelheit, dann fallen schon viele Teile des großen Puzzles an ihren Platz und es wird einfacher, mit dem Richten und Urteilen aufzuhören, alles so zu akzeptieren, wie es ist.

 

Wir können es auch als eine Herausforderung sehen, die wir selbst akzeptiert haben, weil wir im Voraus wussten, dass wir trotz der Erfahrung der Dunkelheit und des Vergessens unserer Göttlichkeit in der Dualität schließlich das Licht wiederfinden, wieder zum Licht werden würden, das Licht, das wir tatsächlich sind.

 

Eine Seele kann sich auch entscheiden, sich aus einem sehr jungen Körper zurückzuziehen. Dies geschieht oft, weil diese Kinder inkarniert sind, um ihren Eltern zu helfen, durch ihr Leiden und Sterben, spirituell zu erwachen.

 

Ich habe öfters erlebt, dass die Seele eines Kindes für eine Weile unentschlossen bleibt, sozusagen zu diesem Zeitpunkt noch nicht in der Lage ist, sich dafürzuentscheiden, zu bleiben oder zu gehen. Oft ist es so, dass die Seele noch nicht vollständig im Körper inkarniert ist. In einem solchen Fall ist es wichtig, mit der Seele, aber auch mit den Eltern arbeiten zu können. Letzteres ist leider nicht immer möglich:

 

4. Januar 2014 - eine Genfer Freundin erzählt mir neben dem Neujahrswunsch, dass das dreieinhalbjährige Kind ihres Bruders mit einer schweren Form von Leukämie ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Auch ihre ältere Mutter kam mit einem Schock dorthin. Natürlich fragt sie, ob ich etwas für das Kind tun kann. Da auch die Eltern des Mädchens einen großen Schock erlitten haben, schlage ich vor, die Heilung sowohl an die Eltern als auch an das Kind und die Großmutter zu senden.

Artikel: MEIN KIND HAT KREBS

Ashley Barz -Unsplash

Foto: Ashley Barz - Unsplash

 

Während der Einzelitzungen und Seminare höre ich oft, dass es den Menschen schwer fällt, zwischen den Impulsen der Seele und denen des Egos zu unterscheiden.

 

freestocks-org- vJvLne0TwI-unsplash-klein

Foto: Freestocks

 

Kurz gesagt: Die Botschaften der Seele sind immer weich und leicht und werden von einer gewissen Freude an der Erkenntnis begleitet. Es ist eine Anerkennung der Wahrheit bis in die tiefsten Tiefen unseres Seins. Andererseits wird alles, was aus dem Ego kommt, von einem gewissen Maß an Druck, Spannung und viel Schwere begleitet. Ich muss, ich will, ich habe keine andere Wahl, als.....

 

Artikel: IMPULSE VON DER SEELE ODER VOM EGO?

sebastian-unrau-CoD2Q92UaEg-unsplash-klein

Foto: sebastian-unrau - Unsplash

In dieser Zeit, in der wir vom Funktionieren durch den Verstand zum Handeln nach unseren Gefühlen wechseln müssen, haben viele Menschen immer noch Schwierigkeiten, die Stimme ihrer Seele zu verstehen. Denn die Stimme des Egos klingt noch lauter.


Das Leben selbst zeigt uns den Weg, aber wir können auch diese Hinweise ignorieren und uns von Verstand oder Emotionen leiten lassen.


Ich teile gerne meine eigenen Erfahrungen, was ich von ihnen gelernt habe und zeige, dass die Realität einen manchmal mit Situationen konfrontiert, die man sich selbst fast nicht ausdenken kann.

 

Artikel: DAS LEBEN ZEIGT UNS DEN WEG

meghan-schiereck-Kn j6xTPuYA-unsplash

Loslassen - Foto: Meghan Schiereck - Unsplash

 

Beginnen wir mit der Feststellung, dass der Tod nicht existiert, weil wir auch nach dem Tod noch da sind, wenn auch in einer anderen Umgebung und in einem anderen Körper.

 

Doch viele Menschen haben noch immer eine große Angst vor dem Tod und klammern sich oft noch an das Leben auf Erden, was das Leiden unnötig verlängert. Vor vielen Jahren hörte ich von den Lichtwesen, dass die Geburt ein größeres Trauma mit sich bringt als der Prozess des Sterbens.

Artikel: ÜBER LEBEN UND TOD

drew-hays-tGYrlchfObE-unsplash-klein 

Foto Drew Hays - Unsplash

 

 

Immer mehr Wissenschaftler sind überzeugt, dass es durch die Arbeit mit Zellen prinzipiell möglich wird, alle Krankheiten zu heilen.

Artikel: ZELLARBEIT - WISSENSCHAFT UND SPIRITUALITÄT

Light 01

 

Das Schlimmste, was Eltern passieren kann, ist meiner Meinung nach ein Kind verlieren zu müssen.

 

In meinen fast vierzig Jahren als Heiler habe ich einige Menschen, darunter auch Freunde, erlebt, die mit einer solche Erfahrung konfrontiert wurden.

 

In den frühen 80er Jahren kam zum Beispiel ein niederländisches Paar, dessen fünfzehnjährige oder sechzehnjährige Tochter vergewaltigt und ermordet worden war, in mein Heilzentrum nach Brüssel. Obwohl dies bereits einige Jahre zuvor geschehen war, litten diese Menschen immer noch sehr stark unter ihrem Verlust.

 

Artikel: EIN KIND VERLIEREN

Light 007a

 

Liebe, reine, bedingungslose Liebe ist nicht nur die Energie, die die Schöpfung bestehen lässt und die Planeten an Ort und Stelle hält, sondern auch die vereinigende Kraft, die Familien und jede andere Struktur am Leben erhält. Fehlt diese Urkraft, dann hat alles neben dem Anfang, auch ein Ende. 

 

 

Ich selbst nenne die Dualität gerne eine Pseudorealität. Hier hat alles, außer Liebe, Anfang und Ende. Im Grunde ist es eine Illusion, weil die bedingungslose Liebe der Wirklichkeit hier meistens weit weg ist. Trotzdem wird die Dualität oder die dritte Dimension des Bewusstseins, von der bedingungslosen Liebe getragen, weil alles was ist in der Göttlichkeit existiert. Gott ist ja alles, was ist. Deshalb können wir es auch als ein Geschenk an die Menschheit betrachten, weil es uns erlaubt, spirituell und im Bewusstsein zu wachsen.

 

Artikel: BEDINGUNGSLOSE LIEBE IST DIE BINDENDE KRAFT

jesus-09F

 

Seit 2005 werde ich von Jesus und anderen Lichtwesen begleitet, sowohl für meine eigenen inneren Prozesse als auch für meine weitere Entwicklung als Heiler und spiritueller Lehrer. Kanal zum Heilungs- und Transformationslicht Christi zu sein bedeutet, dass Jesus in meinem Herzen verankert ist und somit meinen Kanal für sein Heilungswerk verwendet. Um dies zu ermöglichen, trainierte er mich Jahre lang. Da ich unter seiner Führung an mir selbst arbeitete, konnte ich immer mehr Blockaden in meinem Energiesystem lösen. Außerdem meditierte ich jahrenlang täglich mit der Flamme Christi, die ich um 2006 in meinem Herzen empfangen habe.

Artikel: EINFÜHRUNG